Ich bin Trainerin & Expertin für Bewegtbild: Workshops mit Praxis & Charme

magdalena-Kauz
Magdalena Kauz © Yves Noir

 

Ich arbeite seit über dreissig Jahren an Bildern, Texten, Tönen unter anderem für Schweizer Radio und Fernsehen SRF als Journalistin/Realisatorin und seit 20 Jahren auch als Trainerin und Beraterin für Bewegtbild-Journalismus, Storytelling, kreative Bildgestaltung. Seit 2018 lebe ich in Wien, arbeite selbstständig als Trainerin, Vortragende, Organisatorin und Kreative (Text, Bild, Video).

Wo finden Sie mich: Arbeitsorte

Ich bewege mich im Deurtschen Sprachraum, gebe viele Trainings in Österreich, der Schweiz (aussi en français) oder Deutschland. Mein neuer Lieblingsort (ja, Sie haben richtig gehört) ist Zoom (oder MS Teams etc.). Ich liebe  digitale Workshops, darum habe ich sie zum Trainingsfeld gemacht , mit angeboten zum Thema Zoom-Videomeetings.

Da komm ich her: Ausbildung und Handwerk

Gelernt habe ich mein Handwerk in vielen verschiedenen Lehrgängen, angefangen von der Kunstgewerbeschule (Grafik) über die Journalistenschule Ringier, für der ich heute auch als Stiftungsrätin und Trainerin tätig bin. Führungs- und Train-The-Trainer Ausbildungen sowohl am MAZ, der ETH Zürich (Lehrgang Ausbildungsmanagement) und der ARD/ZDF Medienakademie.

 

So arbeite ich: Führungs- und Lernverständnis

Noch viel mehr gelernt aber habe ich in der Arbeit mit Menschen, sei es als Teammitglied, Führungsfrau oder Trainerin: Meine Haltung ist wertschätzend, mein Credo ist: Wir lernen gemeinsam, von den Erfolgen ebenso wie von den Misserfolgen. Ich bereite Stoff so auf, dass Workshops (vor allem auch digitale Zoom-Workshops) nicht nur vergnüglich und abwechslungsreich sind, sondern Stoff so erlebt und erarbeitet werden kann, dass er bereichert. Ich schätze es ausserdem sehr, wenn das Knowhow nicht unbedingt nur von mir, sondern auch den Teilnehmenden kommt. Und: When Too perfect, Gott ist böse." Sagte nam June Paik: sinngemäss kann man in meinen workshops nicht versagen.

Mehr über mich und Privates

Ich organisiere gemeinsam mit Heinz D. Heisl, Elias Schneitter, Boris Schön, Urs Heinz Aerni, Ulrike Wörner, Valerie Besl und Max Hafele außerdem seit 2003 das jährliche Literaturfestival „Sprachsalz“. 2018 habe ich für dieses  Engagement auch die Ehrung des goldenen Tiroler Adler-Ordens erhalten.

Ich bin Schweizerin und lebe in Österreich mit meinem Mann Heinz D. Heisl (Autor und Musiker). Wir lieben  Reisen, die Kunst in allen Formen und das Zusammensein und -arbeiten mit Freunden über Grenzen hinweg.

 

Gerne erzähle ich Ihnen in einem persönlichen Gespräch mehr über meine Arbeit.